Schlagwörter

, , , , , ,

20180219_144411 Es muss einfach sein, dass ich dieses Rezept für die wunderbar fluffigen Kanelknuter ( Zimtknoten ) vom „Knusperstübchen“ hier poste ! Erstens, weil sie unglaublich köstlich sind, zweitens, wird die Anleitung zum Knoten beschrieben, ohne die ich mir -oder ihr euch auch 😉 – eventuell die Finger breche und drittens, weil ich sie noch ganz oft – genau nach diesem Rezept – backen möchte, um meinen fast ständig vorhandenen Appetit auf Hefeteig mit Zimtgeschmack zu stillen 😉 …

ZUTATEN  für den Teig :

  • 150 ml lauwarme Milch
  • 70 ml Wasser, lauwarm
  • 1 Tütchen Trockenhefe oder 25 g frische Hefe
  • 60 g Zucker
  • 530 g Weizenmehl, Type 550
  • 250 g Quark
  • 60 g weiche ( aber nicht flüssige ) Butter + 1TL weiche Butter zum Einreiben vor dem Gehen
  • 1 Ei, Gr. M
  • 1 Prise Salz

ZUTATEN für die Füllung :

  • 80 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 3 EL Zimt
  • 1 gute Prise Kardamom, gemahlen
  • zum Bestreichen :  1 Eigelb, 1 EL Milch

ZUBEREITUNG :

  1. Für den Vorteig lauwarme Milch mit lauwarmem Wasser mischen und 2 EL vom Mehl und die Hefe dazumischen. Rühren, bis sich alles verbunden hat. Diesen Vorteig 15 Minuten abgedeckt stehenlassen.
  2. Restliches Mehl in eine Rührschüssel geben, Salz hinzufügen und mit der weichen Butter mischen.
  3. Den Vorteig dazugeben, Quark und Ei ebenfalls, und alles ein paar Minuten lang zu einem homogenen Teig verkneten. Diesen anschliessend mit dem TL weicher Butter rundum einreiben und 80 Minuten – bis sich der Teig verdoppelt hat – an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.
  4. Nun aus den , oben angegebenen Zutaten für die Füllung , eine streichfähige Masse rühren . Den Teig zu einem ca. 60 cm langen Rechteck ausrollen, und dieses vollkommen und möglichst gleichmässig mit der Masse bestreichen.
  5. Den Ofen auf 210° Ober/Unterhitze vorheizen.
  6. Die Anleitung zum Knoten habe ich von irgendwo anders her. Wie ich es gemacht habe , seht ihr auf den Fotos.
  7. img_20180219_140227_555
  8. Beim „Knusperstübchen“ geht es etwas unkomplizierter : Den Teig , nach dem Bestreichen mit der Zimtmasse, der Länge nach überklappen, sodass die Zimtfüllung bedeckt ist . Leicht andrücken.
  9. Dann die Teigplatte in 1 cm dicke Streifen schneiden und diese einzeln der Länge nach um den Finger gewickelt, damit kleine Teigknäuel entstehen. Die Knoten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmal 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  10. Eigelb mit Milch verquirlen und die Kanelknuter damit bestreichen.
  11. Anschliessend im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene für 10 – 13 Minuten goldbraun backen.
  12. Nach dem Backen etwas auskühlen lassen und dann unbedingt noch lauwarm 1-2 Knoten kosten !!

20180219_144205

Wie ihr seht, hat bei mir jeder Knoten seine ganz individuelle Form 😉 . Aber schmecken tun sie alle gleich köstlich ! Übrigens auch noch nach 2-3 Tagen, wenn ihr sie nach dem Auskühlen luftdicht verpackt habt und vor dem nächsten Genuss einige Sekunden bei 360 Watt in der Mikrowelle aufwärmt.

img_20180219_155830_858