Schlagwörter

, , ,

DSC03903 Es war schon Nachmittag, als ich einen wirklich grooossen Appetit auf Zimtduft und Zimtgeschmack in Form von frischem Selbstgebackenen hatte. Leider keine Zeit (und Lust 😉 ) mehr für fluffigen Hefeteig, den ich ja am allerliebsten mag. So hab ich dann endlich mal einen Quarkölteig ausprobiert – schnell gemacht und auch vielseitig verwendbar. In diesem Fall mit Zimtzucker, einem ganz klein geschnippelten Apfel und zu Schnecken gerollt in der Pieform gebacken. Ergebnis : schöner Zimt und frischgebacken Duft im ganzen Haus ( ich hab extra den Dunstabzug ausgelassen 🙂 ),weicher, saftiger Teiggenuss mit Zimt und Apfel Geschmack. Aber die Verbesserungsvorschläge für meinen Schnellbackanfall liefere ich gleich mit : statt des Delbar Apfels (zu süss-hatte ich aber gerade da) lieber einen Boskoop oder Cox Orange nehmen, und für den Zimtzucker lieber braunen Zucker mit Zimt mischen. Aber euch Backfeen fällt da bestimmt noch mehr ein, oder? Lasst es mich doch wissen- würde mich freuen ! für den Teig

  • 150 g Magerquark
  • 85g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 EL ÖL  z.B. Rapsöl
  • 4 EL Milch
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver

für die Füllung

  • 1-2 Äpfel  am Besten Boskoop oder ähnlich säuerlichen Apfel, in Achtel und die in dünne Scheibchen geschnitten, etwas Zitronensaft
  •  ca. 50 g Zimtzucker

und zum Bepinseln ca. 2 EL zerlassene Butter und noch etwas Zimtzucker ZUBEREITUNG : Den Quark in einer Schüssel mit Zucker, Salz, Öl und Milch gründlich verquirlen. Dann das Mehl mit dem Backpulver gemischt auf die Quarkmasse sieben. Das Ganze wird jetzt erst mit einem Kochlöffel gemischt und dann mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verknetet. Das Kneten sollte möglichst kurz dauern- obwohl es doch soviel Spass macht 🙂 -, denn sonst wird der Teig eventuell zu klebrig. Nun den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 30 mal 40 cm ausrollen. Schnell noch den Ofen auf 190° vorheizen und die Backform gut fetten. Jetzt die Teigfläche gut mit Zimtzucker bestreuen und die Apfelscheibchen möglichst flach darauf verteilen, damit die Rolle schön gleichmässig wird. Der belegte Teig wird nun von der langen Seite her fest aufgerollt, sodass eine lange Rolle entsteht, die anschliessend mit einem scharfen Messer in ca. 4 cm dicke Scheiben geschnitten wird. Diese Schnecken jetzt in der Backform anordnen und auf der 2. Einschubleiste von unten im Ofen ca. 40 Minuten backen ( wie immer einen Blick auf die Anleitung für euren Ofen werfen! ). Nach der Hälfte der Backzeit -es duftet schon köstlich zimtig!- mit der zerlassenen Butter bepinseln und mit etwas Zimtzucker bestreuen. Das gibt ein kleines bisschen Kruste. Nach Ende der Backzeit die duftenden Schneckchen noch ein paar Minuten kühlen lassen und dann kanns schon losgehen. Guten Appetit ! DSC03900 DSC03905 DSC03907 DSC03909 DSC03911 DSC03913 DSC03917