Schlagwörter

, , , , ,

DSC03248

DSC03250

Diese würzige, gekühlte Gemüsesuppe mit pürierter Gurke, Paprika, Tomate und Zwiebel aufgefüllt mit Tomatensaft ist genau die richtige Erfrischung für heisse Sommertage, wie wir sie in letzter Zeit   haben durften. Wie immer gibt es natürlich auch hier einige Varianten für diese ursprünglich spanische Spezialität, die auch mit Eiswasser statt Tomatensaft zubereitet werden kann. Ich habe heute ein etwas älteres Rezept aus der Zeitschrift “ essen & trinken“ genommen und nur die Menge der Zutaten unserem Geschmack angepasst. Als Beilage werden in Olivenöl und Knoblauch knusprig geröstete Ciabattawürfel gereicht, die der Suppe zusammen mit den Gemüsewürfelchen noch einen besonderen Biss geben.

ZUTATEN  :     1 rote, 1 gelbe Paprika, 1 Schlangengurke (grüne Gurke) geschält und entkernt, 3 grosse Strauchtomaten entkernt, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen gepresst,1 EL Petersilie gehackt,  1 L kalter Tomatensaft z.B. Albi, 3 EL Olivenöl extra vergine, 3 El Weissweinessig, Tabasco, Salz und Pfeffer   –  ein paar Scheiben Ciabatta gewürfelt, 2 El Olivenöl zum Braten, 2 Knoblauchzehen in dünnen Scheiben, eine grosse Schüssel

ZUBEREITUNG  :      Die – wie oben angegeben- vorbereiteten Gemüse alle fein würfeln und 1/3 davon in ein extra Schüsselchen geben. Den Rest in der grossen Schüssel mischen, den  Tomatensaft, das Olivenöl und den Essig dazugeben und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Tabasco und Salz nach Geschmack würzen und die Suppe anschliessend für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit die Brotwürfel in einer beschichteten Pfanne im heissen Olivenöl mit den Knoblauchscheiben rundrum rösten. Die gekühlte Suppe vielleicht nochmal  mit Salz und Pfeffer aus der Mühle nachwürzen. Die fertige Gazpacho wird nun mit den gebratenen Ciabattawürfeln und den restlichen Gemüsewürfelchen serviert.     Guten Appetit  !

DSC03255DSC03258