Schlagwörter

, , , , ,

DSC02929Diese fruchtig-frisch und knusprige Blaubeergalette gabs zum Kaffeeplausch mit der lieben Nachbarin. Gerade aus dem Ofen haben wir sie noch warm mit Vanilleeis genossen. Sooo lecker !! Das Rezept für diese Köstlichkeit habe ich auf meinem derzeitigen Lieblings -Back, Koch, Reise und überhaupt supernetten Gutelaune – Blog  Zucker,Zimt und Liebe    gefunden.         ZUTATEN :      für den Teig  200 g Mehl ,1 Pr.Salz, 1 Tl Zucker, 100 g sehr kalte Butter in Stückchen, 80 ml eiskaltes Wasser  /  für den Belag  ca. 300 g Blaubeeren, geriebene Schale einer Bio-Orange, 2 El Mehl, ca. 40 g Zucker  /  zum bestreichen 1 verquirltes Ei, 3 El brauner Zucker , dazu Vanille-bzw. Lieblingseis        ZUBEREITUNG :     Mehl, Salz und Zucker mischen. Die sehr kalte Butter dazugeben und alles zügig mit den Händen verkneten bis Krümel entstehen. Dann das Wasser hinzufügen und schnell (das ist anfangs ganz schön matschig! ) zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen zu einem flachen Ziegel formen und in Frischfolie verpackt für 45 Min. in den Kühlschrank legen.  Den Ofen auf 220 Grad  Ober-und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.   Für die Füllung die Blaubeeren abspülen und trockentupfen. Orangenabrieb, Mehl und Zucker dazumischen. Dann den Teig auf leicht bemehlter Fläche zu einem -nicht  unbedingt ganz- runden Kreis mit ca. 30 cm Durchmesser ausrollen und jetzt schon auf das Blech legen,denn schon gefüllt wird das sehr schwierig- hab ich feststellen müssen!! Nun die Beerenmischung in die Mitte geben und dabei 3 cm Rand freilassen. Diesen Rand jetzt nach und nach fächerartig umklappen und etwas über die Füllung lappen lassen -etwas festdrücken. Zum Schluss den Rand mit dem Ei bestreichen und mit Zucker bestreuen- das wird lecker knusprig!   20 – 30 Minuten backen bis es anfängt zu blubbern und der Teig goldbraun ist.   Am Besten noch ofenwarm mit Lieblingseis geniessen !

DSC02932